19° Hayingen

Training und Ablegen des Leistungsabzeichens in Bronze der Feuerwehr Hayingen

Erfolgreiche Abnahme in Rommelsbach

Vorbereitung

Seit Anfang März bereiteten sich jeweils zwei Gruppen der Abteilung Hayingen und der Abteilung Ehestetten auf das Ablegen des Leistungsabzeichens (LAZ) in Bronze vor. Das Ablegen des Leistungsabzeichens in Bronze ist in Baden-Württemberg fester Bestandteil der Grundausbildung und muss somit von allen Feuerwehrkameraden abgelegt werden.

Insgesamt nahmen in Hayingen 13 Feuerwehrkameraden, darunter eine Frau, und in Ehestetten neun Kameraden an den Vorbereitungen teil. Unterstützt wurden sie hierbei von Leo Großberger (GF, Hayingen), Fabian Sedlmaier (MA, Hayingen), Jochen Buck (GF, Ehestetten) und Elmar Geiselhart (MA, Ehestetten).

Das intensive Üben erstreckte sich über mehrere Monate und umfasste auf alle Teilnehmer gesehen insgesamt rund 1400 Stunden (inklusive der Abnahme). Diese lange Vorbereitungszeit war notwendig, um sicherzustellen, dass alle Teilnehmer sowohl theoretisch als auch praktisch bestens auf die Abnahme vorbereitet sind. Dabei wurde insbesondere auf den Bereich „Löschangriff mit Menschenrettung über tragbare Leitern“ Wert gelegt. Die regelmäßigen Übungen förderten zudem die Teamarbeit und die Abstimmung innerhalb der Gruppen.

Ein weiterer Schwerpunkt der Übungen war die Förderung der Selbstständigkeit der Kameraden, da das Leistungsabzeichen in Bronze unter anderem auch die Vorstufe zur Truppführer-Ausbildung darstellt. Nach dieser Ausbildung sollen die Kameraden in der Lage sein, einen Trupp, bestehend aus zwei Kameraden, eigenständig zu führen.

Übungen

Die Übungen fanden regelmäßig zweimal pro Woche statt, je an einem Abend unter der Woche und an den Sonntagmorgen.

Gerade der Sonntag hat sich hier als Haupt-Tag etabliert, da alle Teilnehmer noch ein eigenes Privatleben mit Schule, Ausbildung, Studium oder Beruf, aber auch anderen Hobbys und Terminen haben und der Sonntag sich für die meisten am ehesten als "freier Tag" anbietet.

Erfolgreiche Abnahme

Die Abnahme des Leistungsabzeichens fand am 8. Juni 2024 in Reutlingen-Rommelsbach statt. Dank der intensiven Vorbereitung legten alle Teilnehmer die insgesamt vier Prüfungen mit Bravour ab. Dieser Erfolg war nicht nur ein Beweis für die gute Vorbereitung, sondern auch für die hervorragende Zusammenarbeit und Unterstützung jedes einzelnen Kameraden innerhalb der Gruppen.

Danksagungen

Ein besonderer Dank gilt den Anwohnern der Trainingsgelände in Hayingen, wie in Ehestetten gleichermaßen. Die Unterstützung und das Verständnis, insbesondere an den frühen Morgenstunden des Sonntags, an denen es durch die Übungen lauter werden konnte, haben wesentlich zum Erfolg beigetragen. Wir bedauern, dass eventuell nicht alle Anwohner länger als 9 Uhr schlafen konnten – auch wir mussten früh raus.

Ebenfalls möchten wir uns bei den restlichen Kameraden der Abteilungen Hayingen und Ehestetten bedanken, die während der gesamten Vorbereitungszeit in sämtlichen Bereichen - sei es Vertretung der Ausbilder, imitieren von Schiedsrichtern oder nur die moralische Unterstützung während der Übungen - tatkräftig unterstützt haben. Ohne ihre Hilfe wäre eine so intensive und erfolgreiche Vorbereitung nicht möglich gewesen.

Ein besonderer Dank geht auch an M.Tittor (Hayingen) und A.Pichlmaier (Ehestetten), welche uns die Gerüste für die Übungen kostenlos zur Verfügung gestellt haben.


Fazit

Das erfolgreiche Ablegen des Leistungsabzeichens in Bronze in dieser großen Anzahl ist ein großer Erfolg für die gesamte Feuerwehr Hayingen. Es zeigt das Engagement und die Leistungsbereitschaft unserer zum Großteil jungen Kameraden, um für die Bürger der Stadt Hayingen mit Teilorten gut ausgebildet zu sein und 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche helfen zu können, wenn Hilfe benötigt wird. Es ist auch ein Beweis für die gute Ausbildung und Zusammenarbeit innerhalb der gesamten Feuerwehr.


Wir sind stolz auf unsere Kameraden und unsere Kameradin und freuen uns auf weitere Herausforderungen und Erfolge in der Zukunft.


Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit

Ihre Feuerwehr Hayingen


Teilnehmer LAZ Bronze 2024

Abteilung Hayingen

Hintere Reihe v.l.: Pascal Rehm, Lisa-Michelle Glöckler, Frank Bart (Oberwilzingen), Simon Schädle, Jakob Häbe (Indelhausen)

Vordere Reihe v.l.: Marius Glöckler, Daniel Geiselhart, Jannik Baltes (Anhausen), Babatz Mathias, Hannes Kloker (Indelhausen), Tom Pfister, Adrian Aßfalg (Indelhausen), Fabian Bayer (Indelhausen), Fabian Sedlmaier (MA), Leo Großberger (GF, Indelhausen)

Abteilung Ehestetten

Hintere Reihe v.l.: Elmar Geiselhart (MA), Markus Kloker, Marcel König, Phillip Kley, Jochen Buck (GF)

Vordere Reihe v.l.: Julian König, Tobias Pichlmaier, Tim König, Niklas Geiselhart, Florian König, Michael Geiselhart


zurück zur Übersicht